Über mich

 

 

Ich habe die begleitende Kinesiologie im Jahr 2011 zum ersten Mal kennengelernt. Aufgrund meiner im Alter von 26 Jahren (im Jahr 2006) diagnostizierten Multiple Sklerose (MS) hatte ich zum Zeitpunkt meiner ersten kinesiologischen Sitzung bereits einige körperliche Einschränkungen davongetragen. Hierzu gehörten eine Parese (unvollständige Lähmung) des linken Beines, Tremor (Zittern) der Hände, Störung des Gleichgewichtsinns und ständige Müdigkeit (Fatique Syndrom). Die schulmedizinischen Medikationen trugen dazu bei, dass mich 3 x pro Woche das Gefühl einer starken Grippe mit Schmerzen in den Lungen und den Gliedern den halben Tag begleiteten.

 

Als ich im Dezember 2011 mit regelmäßigen kinesiologischen Sitzungen im 3-Wochen-Takt begann, habe ich langsam aber stetig den Stress auf meine körperlichen Einschränkungen abgelöst. Dies hatte zur Folge, dass ich jetzt wieder genau so leistungsfähig bin, wie ich vor dem ersten Schub der MS war. Meine Beinschwäche ist nicht mehr vorhanden, so dass ich sogar wieder reiten, wandern, radeln und Kupplungsfahrzeuge fahren kann, was vorher nicht oder nur bedingt möglich war. Ich kann wieder alles machen, was ich vor Beginn der Krankheit konnte. Hierzu gehören u. a. ausgiebige Ausritte mit meinem Pferd und Spaziergänge mit meinen Hunden (sogar in die Berge) und Fahrrad fahren.

 

Die Kinesiologie hat durch diese Wahnsinns-Entwicklung mein Interesse geweckt, so dass ich mich entschieden habe, selbst eine kinesiologische Ausbildung zu absolvieren, um anderen Menschen auch diese wundervolle Art der Stressablösung anbieten zu können. Nach wie vor lasse ich mich in regelmäßigen Abständen balancieren, denn selbst ein guter Zustand kann immer noch verbessert werden...

 

Die Kinesiologie ist für mich ein echter Glücklichmacher, der mein Leben in sämtlichen Bereichen auf wunderbare Weise bereichert. Ich bin seither kraftvoll in Balance -> daher der gewählte Name "Kraftbalance".

 

Kinesiologie - ein echter Mehrwert für's Leben!

 

 

Zusätzlich zu meiner Ausbildung zur professionellen systemischen Kinesiologin LGEZ habe ich mehrere Ausbildungen zur Anwendung von Biophotonenpflastern absolviert, die meine Arbeit in der kinesiologischen Praxis unterstützen.

 

Ich habe Fortbildungen zur Unterstützung mit Natursubstanzen besucht und bin diplomierter Fachberater für Darmgesundheit. Darüber hinaus bin ich auch zertifizierte Vitamin-D-Beraterin IVD.

 

 

Um mehr über meine Arbeit/Ausbildung zu erfahren, klicken Sie bitte hier!









Rechtlicher Hinweis

 

Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

 

Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Stress beitragen kann, ist sie in ihrer Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt.