Brain Gym® nach Paul E. Dennison und Gail E. Dennison

Leben ist Lernen und Brain Gym® hilft Ihnen dabei

 

Schule, Beruf und Beziehungen erwarten täglich Leistung, Anpassung und Veränderung von uns. In Ruhe gelingen diese Herausforderungen vielen Menschen gut. Was passiert aber mit unserem Gehirn, wenn Stress in der Schule, im Beruf, in Beziehungen und/oder mit sich selbst aufkommt? Es schaltet ab und stiftet Verwirrung!

 

Unser Gehirn besitzt die Fähigkeit, auch im Stress zurecht zu kommen, zu lernen und in Ruhe gute Lösungen zu produzieren. Die einfachen Bewegungsübungen und effektiven Balancen von Brain Gym® unterstützen unsere Nervenzellen wach, aufmerksam und lernfähig zu bleiben, in jedem Alter.

 

Brain Gym® – Die Geschichte

Brain Gym® holt uns unmittelbar aus dem Alltagstrott in die Bewegung und unsere eigene Stressbewältigungskompetenz. Durch bewusste Körperwahrnehmung wird die vom Stress verursachte Trennung von Körper und Verstand überwunden. Die Übungen bringen Leichtigkeit, Kreativität und das Staunen über uns selbst zurück.

 

Brain Gym® basiert auf dem Wissen und den Erfahrungen der Pädagogik, Angewandten Kinesiologie, Lernpsychologie und Gehirnforschung.
Paul E. Dennison, Pädagoge, Pionier im Bereich angewandter Gehirnforschung, gründete als Ergebnis seiner vielfältigen Forschungen über das menschliche Lernen vor ca. 30 Jahren dieses besondere System für Lernförderung mit dem Namen Brain Gym®, Educational Kinesiology (Edu-K®).

 

Quelle: Klaus Wienert (www.licht-gesundheit-energie.de)

 

 


Rechtlicher Hinweis

 

Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

 

Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Stress beitragen kann, ist sie in ihrer Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt.