Systeme in Balance nach Klaus Wienert

 

Die Verbindung von Kinesiologie mit systemischer Arbeit und Aufstellung

 

Mit „Systeme in Balance“ integriere ich systemische Aufstellungen und systemisches Denken in meine kinesiologische Arbeit. Die Beachtung systemischer Zusammenhänge führt oft zu erstaunlichen Einsichten und raschen Lösungen. Die Verbindung der Kinesiologie mit systemischen Ansätzen und Techniken ist dabei eine äußerst wirkungsvolle Synthese, um Ungleichgewichte im Familiensystem und andere Verstrickungen aufzulösen und die fehlende Ordnung wieder herzustellen.

 

Darüber hinaus können Probleme, Symptome, berufliche Themen, Firmen & Organisationen, Entscheidungsfragen und vieles mehr aufgestellt und geklärt werden. Themen rund um Bereiche Firma, Beruf und Geschäftsleben werden aus systemischer Sicht betrachtet und gelöst. Auch unbekannte Themen können aufgestellt und damit sichtbar gemacht werden.

 

Es kann gebundene Energie freigesetzt und der eigene Platz in der Familie, im Beruf und im Leben eingenommen werden. Eine neue Qualität entsteht zu sich selbst, zu Eltern, Ahnen, Partnern, Kindern, Mitmenschen und Lebensfragen. Der Heilungsprozess wird angeregt und die Liebe zum Fließen gebracht.

 

Quelle: Klaus Wienert (www.licht-gesundheit-energie.de)

 

 

Aus dem Inhalt von Systeme in Balance:

 

  • Arbeit mit dem Genochronogramm (Stammbaum)
  • Familienaufstellung mit Figuren und Symbolen in der Einzelarbeit
  • Aufstellung und Klärung der Persönlichkeitsanteile
  • Archetypen-Balance und -Aufstellung
  • Aufstellung und Balance zu den verschiedenen Rollen, in denen wir leben und zu den unterschiedlichen Systemen, in denen unser Leben stattfindet
  • Aufstellungen von Geld, Finanzen und den zugehörigen Glaubenssätzen
  • Supervisions-Aufstellung für die eigene berufliche Tätigkeit
  • Organisations-Aufstellungen
  • Themen-Aufstellungen
  • Symptom-Aufstellungen
  • Besetzungen klären
  • Verlorene Seelenanteile zurückholen und integrieren
  • Die Familienchronik-Balance und Balance auf die eigene Geschichte
  • Ba Gua-Balance aus dem Feng Shui

 

 

 


Rechtlicher Hinweis

 

Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

 

Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Stress beitragen kann, ist sie in ihrer Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt.